Beherzigen

Ich wünsche mir, das wir – jeder Mensch – dies im Herzen einpflanzen.

„Was für mich eine unliebe und unangenehme Sache ist, das ist auch für den anderen eine unliebe und unangenehme Sache. Was da für mich eine unliebe und unangenehme Sache ist, wie könnte ich das einem anderen aufladen?“

Quelle: Buddhismus – Wiki

2 Kommentare zu „Beherzigen

  1. Im Kern gibt es so viele Parallelen in den zunächst so verschiedenen Religionen und Strömungen. Die sogenannten universellen Wahrheiten, Aussagen wie diese nun, die man in abgewandelter Form irgendwie überall wiederfindet.

    Eine schöne Orientierung, auch, wenn es unseren Berufsleben mit seiner modernen Arbeitsteilung oft widerspricht.

    Gruß zu dir in die neue Woche, Reiner

    Liken

Kommentar verfassen (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.