Geborgen


Die Kathedrale
in der ich lag
wurde erbaut in vielen Jahren
nun im Mai wird ihr Dach neu gedeckt
wie jedes Jahr
es wird dichter.

Sie spendet Raum
für fliegende Gedanken
für Ruhefür Austausch
und hat ein großes Fenster.

Dies lässt mir den Ausblick
in die Ferne
der See ist leicht bewegt
der Wind bläst frisch
die Decke wärmt mich.

Sie lässt zu
das sich Wärme bildet
die Nähe zu mir wird dichter
ich lasse die Nähe zu
und empfange Geborgenheit.

4 Kommentare zu „Geborgen

Kommentar verfassen (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.